Mittwoch, 26. März 2014

Bratkartoffeln

- mit Chilisauce


Das Gericht ist natürlich nur etwas für Leute, die eine gewisse Schärfe mögen. Eigentlich gehört es in die Reihe der Tapas, jedoch kann man es als Chililiebhaber auch vorzüglich als Hauptgericht geniessen. Es ist einfach, bekommt jedoch durch den Sherryessig eine besondere Note.

Zutaten

(für 2 Personen)
ca. 500g Kartoffeln, festkochend
3 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 frische Chilischote
1 TL Chilipulver, gemahlen (und nicht zu scharf, z.B. Piment d'Espelette)
1 TL Paprikapulver, edelsüss
1 TL Paprikapulver, scharf
1/2 TL Paprikapulver, geräuchert (optional)
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL scharfer Senf
1 TL Salz
2 EL Sherryessig
5 EL Olivenöl
1 TL Rosmarin, gemahlen
1 Schote Chipotle in Adobo + 1 TL Sauce davon (optional)

Zubereitung

1) Die Kartoffeln etwa 20 Minuten vorkochen. Noch heiss schälen und abkühlen lassen (kann auch gut schon am Vortag gemacht werden).

2) Die 3 EL Olivenöl in einer schweren Pfanne erhitzen (nicht zu heiss), die Kartoffeln in nicht zu kleine Stücke schneiden und langsam darin anbraten.

3) Währenddessen die Chilischote in kleine Ringe schneiden und den Knoblauch durchpressen. Zusammen mit den übrigen Zutaten verrühren.

4) Wenn die Bratkartoffeln rundum schön braun sind, auf Teller verteilen und mit der Sauce beträufeln.

Ich könnte mich hineinlegen...

Guten Appetit!


Kommentare:

  1. Das sind ja wohl eher gebratene Pellkartoffeln als Bratkartoffeln. ;-)
    Aber ich könnte mich glatt dazulegen! :-)
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je - die Diskussion, wie "richtige" Bratkartoffeln eigentlich gehen: roh oder vorgekocht, geschält oder mit der Schale, in Scheiben oder Stücken, etc. pp. Ich glaube, über das Thema ist mindestens schon genauso viel gestritten worden, wie über das "richtige" Steak, oder die "richtige" Methode, ein Frühstücksei zu öffnen: da halt ich mich lieber raus ;-)
      Mit DER Sauce ist es aber auch egal ... ;-)
      LG zurück

      Da Deifi

      Löschen
  2. Das ist was für den halbvegetarischen Mitesser. Der haut sich überall Chili drauf, während ich schon gegen ne Pittaexplosion ankämpfen muss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na denn - haut rein! ;-)
      Cooler Blog übrigens...

      LG
      Da Deifi

      Löschen
  3. Gute Idee! Ich habe Bratkartoffeln sonst immer nur mit Dips und Soßen Richtung Kräuterquark gegessen - oder aber mit Avocado-Creme. Das mit den Chilis wäre mal eine gute Alternative. :)

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah Maria,
      unbedingt ausprobieren. Aber Vorsicht: akute Suchtgefahr! ;-)

      Liebe Grüsse zurück

      Da Deifi

      Löschen