Freitag, 3. Januar 2014

Paprikagemüse

- Paprika pur


(Originalrezept aus: "Deutschland vegetarisch")

Das ist etwas für die Liebhaber der Paprikaschote! Der Paprika-"Narrische" (so wie ich einer bin) isst es pur - es passt aber auch sehr gut zu Nudeln oder Kartoffeln.

Zutaten

(für 4 Personen)

4 grosse Paprikaschoten (Farbe nach Wahl)
2 rote Zwiebeln
4 EL Olivenöl
500 ml Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe
1 EL Tomatenmark
1 EL Honig
2 TL Paprikapulver, edelsüss
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
Salz


Zubereitung

1) Paprikaschoten waschen, Deckel entfernen, entkernen. In grobe Stücke schneiden. Im Originalrezept werden die Schoten vorher noch geschält - davon rate ich jedoch ab: ungeschält bleibt der Biss noch etwas besser erhalten.

2) Die Zwiebeln schälen und in Spalten zerteilen.


3) In einer Pfanne (mittlere Hitze) das Öl heiss werden lassen. Die Paprika und Zwiebeln 5 min anbraten.

4) Knoblauchzehe dazupressen, Paprikapulver, Honig und Tomatenmark unterrühren. 2 Minuten weiter anbraten.

5) Mit der Gemüsebrühe ablöschen, kurz aufkochen. Ca. 20 - 25 Minuten leise köcheln lassen, bis die Sosse sämig wird.


6) Mit Salz abschmecken und servieren.


Gutes Gelingen wünscht

Da Deifi



Kommentare:

  1. Farblich wunderschön gelungene Fotos, ich denke mal, dass das Paprikagemüse genauso gut gelungen geschmeckt hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Kompliment!
      Es hat noch besser geschmeckt, als es aussieht - nach Paprika pur eben ;-)

      Löschen
  2. Ich liebe Paprika auch sehr, würde aber noch etwas frisches Baguette dazu reichen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein frisches, selbstgemachtes Baguette passt natürlich auch hervorragend dazu!

      Löschen